, gh

Schriftliche Durchführung der 38. Generalversammlung

Liebe Läuferfamilie

Wir alle befinden uns nach wie vor in einer ausserordentlichen Situation. Die Auswirkungen des Coronavirus beschäft­igen uns weiterhin und machen es notwendig, unser Verhalten im Alltag anzupassen. Schön ist, dass wir unserem geliebten Hobby nachgehen dürfen, trotz der schwierigen Lage.

Die hohen Fallzahlen und die Auflagen des Bundes bereiten dem Vorstand des Track Club jedoch weiterhin Sorgen und er hat sich schweren Herzens dazu entschieden, die 38. Generalversammlung auf dem schriftlichen Weg durchzuführen. Der genaue Ablauf ist auf unserer Webseite in der entsprechenden Rubrik "Generalversammlung" beschrieben.

Dem Vorstand ist bewusst, dass eine schriftliche Generalversammlung nicht optimal ist, zumal unter anderem der gesellschaftliche Aspekt zu kurz kommt. Die Gesundheit geht in diesen aussergewöhnlichen Tagen jedoch vor. Der Vorstand bittet um Verständnis für den getroffenen Entscheid und hofft, die Generalversammlung im nächsten Jahr wieder unter normalen Bedingungen durchführen zu können.

Link

Auszug Covid Verordnung:
Der Veranstalter kann anordnen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Rechte ausschliesslich auf schriftlichem Weg oder in elektronischer Form (lit. a) oder durch einen vom Veranstalter bezeichneten unabhängigen Stimmrechtsvertreter (lit. b) ausüben können. Die Anordnung muss spätestens vier Tage vor der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt oder elektronisch veröffentlicht werden (Art. 27 COVID-19 Verordnung 3).